BrainSpeedDie Informationsverarbeitung

Pro Sekunde wirken 11 Millionen Sinneswahrnehmungen auf dich ein, 200 davon kann dein Gehirn verarbeiten. Wie wäre es, wenn du die richtigen 200 Sinneswahrnehmungen wählst? Dazu muss das Gehirn die Datenflut erst mal in atemberaubender Geschwindigkeit filtern. Dafür ist in erster Linie das Arbeitsgedächtnis verantwortlich. Ihr könnt euch das wie bei einem PC vorstellen, der euch ja auch mit größerem bzw. schnellerem Arbeitsspeicher schneller ans Ziel führt. Im Sport resultieren daraus folgende Vorteile:

  • Mehr Lösungsoptionen stehen parallel zur Verfügung
  • Steigerung der Handlungsalternativen
  •  Verbesserte Ablenkungsresistenz
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und der Konzentrationsausdauer
  • Weniger Stress
  • Weniger Fehler
  • Entscheidungen werden schneller getroffen

Bei DecisionSpeed geht es im nächsten Schritt um die richtige Entscheidung, dem zentralen Prozess in allen Sportspielen.